Interview mit Rechtsanwältin : Hass und Beleidigungen: Was ist digitale Gewalt und wo gibt es Hilfe?

von 28. Juni 2021, 10:28 Uhr

svz+ Logo
Was können Menschen tun, die Opfer von digitaler Gewalt werden?
Was können Menschen tun, die Opfer von digitaler Gewalt werden?

Beleidigungen, Hass-Nachrichten, Bedrohungen und Belästigungen: Viele Menschen werden im Internet Opfer von Gewalt. Ein Straftatbestand liegt jedoch nicht immer vor. Die Rechtsanwältin Josephine Ballon erklärt, welche Möglichkeiten es für die Betroffenen gibt und wo sie Hilfe bekommen.

Berlin | Josephine Ballon arbeitet mit Menschen, die im Internet Gewalt erfahren, die bedroht oder verleumdet werden, die Hass und Hetze in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram erleben. Die Juristin ist Teil der Berliner Initiative HateAid, die Betroffenen ein kostenloses Beratungsangebot und Prozesskostenfinanzierung anbietet. Frau Ball...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite