Nach Tod von Kasia Lenhardt : „Hass-Kommentare im Netz steckt niemand einfach weg“

von 12. Februar 2021, 09:43 Uhr

svz+ Logo
Hasskommentare im Netz kann Betroffenen im schlimmsten Fall den Lebenswillen nehmen.
Hasskommentare im Netz kann Betroffenen im schlimmsten Fall den Lebenswillen nehmen.

Jedes Jahr sterben in Deutschland fast 10.000 Menschen durch Suizid. Der Verein "Freunde fürs Leben" will das ändern.

Berlin | Nach dem die frühere "Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Katarzyna "Kasia" Lenhardt am Dienstag tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, zeigen sich zahlreiche Nutzer in den Sozialen Medien über das so genannte Cybermobbing erschüttert. Die 25-Jährige war zuletzt mit dem früheren Nationalspieler Jérôme Boateng (32) liiert gewesen. Beide hatten sich nac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite