Messerstecherei : Mehrere Schwerverletzte nach Auseinandersetzung im Rotlichtviertel in Hannover

svz+ Logo
Fünf junge Menschen haben Stichverletzungen erlitten. (Symbolbild)

Ein Streit im hannoverschen Rotlichtviertel ist eskaliert: Fünf junge Menschen erlitten Stichverletzungen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 12:37 Uhr

Hannover | Bei einer Auseinandersetzung in Hannover haben fünf junge Menschen Stichverletzungen erlitten, zwei davon wurden lebensgefährlich verletzt. Vier Männer und zwei Frauen im Alter von 16 und 18 Jahren waren...

naHnrveo | ieB ienre Aetdunzesnengisuar in rnHneaov ehbna ffnü njuge eesnMnhc gienulcrevnhzStte ileetrtn, eiwz andvo ruewdn hgleceäelrihbsfn lttev.erz Vrei eMrnnä nud izew nFuaer mi Atrle nvo 16 und 18 reJahn wnaer an med larolfV am oangogemSnnrt lt,igteieb wei ide elioziP mlette.tii iSe tehg noadv aus, ssad ien Sriett um ied nGuts erd aFruen Assulöre ürf eid ungeueetArsnidazsn im onhrvshcenena ltteivceotRlrhi w.ra ieW levie red giBieenlett seeMsr bei ihcs aehtnt nud zetns,ahuc eblbi ucnhstzä nakr.ul Dei Poieizl ttmirtele genew uernhesvct ssclag.Toth

zur Startseite