Rechtsterroristischer Anschlag : Halle-Prozess: Gewalt-Videos und Nazi-Comics auf PC des Angeklagten

von 26. August 2020, 15:26 Uhr

svz+ Logo
Der angeklagte Stephan Balliet (r) spiegelt sich am sechsten Prozesstag im Landgericht in einer Plexiglasscheibe neben seinem Verteidiger Hans-Dieter Weber vor Beginn der Verhandlung.
Der angeklagte Stephan Balliet (r) spiegelt sich am sechsten Prozesstag im Landgericht in einer Plexiglasscheibe neben seinem Verteidiger Hans-Dieter Weber vor Beginn der Verhandlung.

Monatelang wurden die Beweismittel ausgewertet. Die Ergebnisse geben einen Einblick in das Weltbild des Angeklagten.

Magdeburg | Der Angeklagte im Prozess um den rechtsterroristischen Anschlag von Halle hat auf seinem Rechner zahlreiche rassistische, faschistische und antisemitische Bilder und Videos gespeichert. Das sagten am Mittwoch mehrere Gutachter des Bundeskriminalamtes (BKA), die in den vergangenen Monaten die elektronischen Beweismittel gegen den Mann ausgewertet haben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite