Extremismus : Hacker kapern Online-Kanäle von Attila Hildmann

von 13. September 2021, 17:52 Uhr

svz+ Logo
Attila Hildmann spricht bei einer Kundgebung gegen Corona-Einschränkungen auf dem Washingtonplatz in Berlin.
Attila Hildmann spricht bei einer Kundgebung gegen Corona-Einschränkungen auf dem Washingtonplatz in Berlin.

Auf Plattformen wie Youtube und Facebook wurden die Inhalte von Attila Hildmann schon vor Monaten gesperrt. Nun ist jemand aus seinem Umfeld ebenfalls aktiv geworden.

Berlin | Mehrere Online-Kanäle des rechtsradikalen Kochbuch-Autors Attila Hildmann sind von Hackern übernommen worden. Auf seiner Webseite erschien am Montag ein Banner des Hackerkollektivs „Anonymous“. Auch Hildmanns Telegram-Kanal enthält eine Nachricht der Aktivistengruppe. Das Hackerkollektiv hat in einem Blogbeitrag die Übernahme der Kanäle für sich re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite