Mehrere Suspendierungen : Drogenskandal bei Münchner Polizei: 21 Beschuldigte nach großer Razzia

von 23. September 2020, 12:17 Uhr

svz+ Logo
Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen Polizisten.
Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen Polizisten.

Polizisten, die Drogen nehmen und mit Dealern zusammenarbeiten? Es ist womöglich alles noch viel schlimmer als gedacht.

München | Die Münchner Polizei kämpft mit einem Drogen-Sumpf – und zwar in den eigenen Reihen. Bei einer großangelegten Drogen-Razzia durchsuchten rund 170 Ermittler am Mittwoch 30 Wohnungen und 7 Dienststellen in und um München, in Augsburg, Dachau, Wolfratshausen, Ebersberg und an der Hochschule der Polizei in Fürstenfeldbruck, wie die Staatsanwaltschaft Münc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite