"Widert uns an" : Großartige Reaktion: Otto geigt Rassistin auf Twitter die Meinung

von 15. Februar 2020, 10:37 Uhr

svz+ Logo
Die Otto-Konzernzentrale in Hamburg.
Die Otto-Konzernzentrale in Hamburg.

Immer wieder haben Unternehmen in den Sozialen Netzwerken mit Hasskommentaren zu tun. Einige reagieren energisch.

Es ist unglaublich, mit welchen Hass-Nachrichten sich viele Unternehmen auseinander setzen müssen. Sie sind voll von Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und Homophobie. Immer wieder versuchen Einzelne so Stimmung gegen Diversität zu machen und auch andere gegen bestimmte Marken zu mobilisieren. Ein Beispiel dafür ist ein kürzlich verfasster Tweet, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite