Corona-Reportage : Taxifahrer in der Krise: „Wenn ich Pech habe, juckel ich mit 80 Euro nach Hause“

von 11. April 2021, 09:38 Uhr

svz+ Logo
Holger Brandt (60) fährt seit über 30 Jahren mit seinem Taxi durch Hamburg.
Holger Brandt (60) fährt seit über 30 Jahren mit seinem Taxi durch Hamburg.

Die Corona-Krise nimmt Taxifahrer Holger Brandt die Kunden weg. Unterwegs mit einem, der trotzdem nicht aufgibt.

Hamburg | "Früher war der Samstag für mich die geilste Schicht", sagt Holger Brandt und fummelt an seiner FFP-2-Maske herum. "Da hatte ich hier Junggesellenabschiede, Hochzeitsgesellschaften oder Konzertbesucher sitzen und hab' für die immer die passende Musik angemacht." Stolz tippt der 60-Jährige auf seiner Playlist herum. "Hier, 'White Wedding' zum Beispiel....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite