Rührende Freundschaft : Warum George H.W. Bush heimlich Briefe an ein Kind schrieb

von 19. Dezember 2018, 11:33 Uhr

svz+ Logo
George H. W. Bush starb am 30. November im Alter von 94 Jahren.
George H. W. Bush starb am 30. November im Alter von 94 Jahren.

In den sozialen Medien gibt es auch Kritik am ehemaligen US-Präsidenten.

Houston | George H. W. Bush, verstorbener 41. Präsident der USA, hatte zu Lebzeiten ein offenbar gut gehütetes Geheimnis: Wie jetzt bekannt wurde, soll er zehn Jahre lang einen Jungen auf den Philippinen gesponsert und diesem heimlich Briefe geschrieben haben. Die christliche Hilfsorganisation Compassion, die Kinder in ärmeren Regionen unterstützt, hat diese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite