Tod durch Knie im Nacken : George Floyd erstickt: Frau des Polizisten reicht Scheidung ein

von 02. Juni 2020, 14:17 Uhr

svz+ Logo
'Bin ich die Nächste?'. Floyds Tod löst weltweit Proteste gegen Polizeibrutalität und Rassismus aus. Nun wendet sich auch die Frau des Täters ab. (Symbolbild)
"Bin ich die Nächste?". Floyds Tod löst weltweit Proteste gegen Polizeibrutalität und Rassismus aus. Nun wendet sich auch die Frau des Täters ab. (Symbolbild)

Auch privat steht der wegen Mordes angeklagte Ex-Polizist vor einem Scherbenhaufen.

Minneapolis | Nun auch das Ehe-Aus: Die Frau des Polizisten, der dem Afroamerikaner George Floyd mit dem Knie die Luft abdrückte, hat die Scheidung beantragt. Das teilte ihr Anwalt in einer Stellungnahme mit: "Ich habe heute Abend mit Kellie Chauvin und ihrer Familie gesprochen. Sie ist erschüttert über Herrn Floyds Tod und sie drückt seiner Familie, seinen Angehör...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite