Gendern bei der Bundeswehr : Jetzt heißt es nicht mehr Panzerkommandant, sondern...

von 30. Juli 2021, 14:03 Uhr

svz+ Logo
Nach dem Wehrbericht 2020 fehlt der Bundeswehr etwa jeder fünfte Mann. (Symbolbild)
Nach dem Wehrbericht 2020 fehlt der Bundeswehr etwa jeder fünfte Mann. (Symbolbild)

Die Bundeswehr sucht händeringend nach neuen Leuten. Dafür setzt das Heer nun auch auf gendergerechte Sprache.

Berlin | Deutschlands oberster Heeressoldat ist der Kreativität von Personalwerbern der Bundeswehr in die Parade gefahren. Als "Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe" werden im Internet Bewerber gesucht, die im Kampfpanzer "Leopard 2" den Ton angeben wollen. "Sie beherrschen außerdem ein komplexes Waffensystem, welches sich durch enorme Feuerkraft auszeichnet, mit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite