Nach Vorfällen in NRW : Pulverfass Freibad: Junge Frauen in "Nullkommanix" belästigt

von 02. Juli 2019, 08:21 Uhr

svz+ Logo
Badegäste sonnen sich im Freibad. Foto: dpa/Maja Hitij
Badegäste sonnen sich im Freibad. Foto: dpa/Maja Hitij

Pöbeleien, Schlägereien und sexuelle Übergriffe – wie gefährlich ist es in unseren Freibädern?

Düsseldorf/Berlin | Freibäder sollten ein "Ort der Erholung, der Wellness, des Kennenlernens, der Kommunikation" sein, meint Peter Harzheim, Präsident beim Bundesverband Deutscher Schwimmmeister. Doch wie sieht die Realität in den knapp 3600 Freibädern aus? Vor allem in Großstädten fühlen sich Besucher wie auch Angestellte immer wieder bedroht und belästigt. Zahlreiche B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite