Indisches Gefängnis : Kurioser Ausbruch: Häftlinge bewerfen Wärter mit Chili und flüchten

von 13. Juli 2021, 18:19 Uhr

svz+ Logo
In einem indischen Gefängnis konnten Häftlinge nach einem Chili-Wurf entfliehen. (Symbolbild)
In einem indischen Gefängnis konnten Häftlinge nach einem Chili-Wurf entfliehen. (Symbolbild)

Sieben indische Häftlinge haben ihre Wärter mit Chili und Salz außer Gefecht gesetzt – nach der Gewürzattacke konnten sie aus dem Gefängnis flüchten und werden weiterhin gesucht.

Neu Delhi | Sieben Insassen eines indischen Gefängnisses konnten ausbrechen, nachdem sie Wächter mit Chili und Salz beworfen haben. Die Wächter hätten ihnen eigentlich das Abendessen bringen wollen und seien durch die Gewürze in ihren Augen verletzt worden, sagte ein Polizeiinspektor laut "India Today" am Dienstag. Einem Wächter hätten sie das Handy geklaut. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite