Damals 22 Millionen Zuschauer : Gefälschte Dokumente? BBC will berühmtes Diana-Interview untersuchen lassen

von 18. November 2020, 19:25 Uhr

svz+ Logo
Der Interviewer Martin Bashir soll Dianas Bruder gefälschte Bankauszüge vorgelegt haben.
Der Interviewer Martin Bashir soll Dianas Bruder gefälschte Bankauszüge vorgelegt haben.

Im TV sprach Lady Di 1995 über das Scheitern ihrer Ehe. Gefälschte Dokumente sollen sie zum Interview bewegt haben.

London | Das legendäre Fernsehinterview des britischen Senders BBC, in dem die inzwischen gestorbene Prinzessin Diana über ihre gescheiterte Ehe mit Prinz Charles sprach, wird untersucht. Dabei geht es nach Angaben des Senders vom Mittwoch um die Frage, ob der damals relativ unbekannte Interviewer Martin Bashir die Prinzessin mit Hilfe gefälschter Dokumente zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite