Beim Entrümpeln : Mann entdeckt Kiste mit gefährlichem Inhalt in Ferienhaus

Die Munition ist zwar verrostet, aber immer noch scharf und soll nun vernichtet werden.
Die Munition ist zwar verrostet, aber immer noch scharf und soll nun vernichtet werden.

Der Mann war dabei, einen verwinkelten Schuppen zu entrumpeln, als er die Kiste plötzlich in den Händen hielt.

von
07. Mai 2019, 10:41 Uhr

Osann-Monzel | Der Eigentümer eines Ferienhauses in Rheinland-Pfalz hat nach 40 Jahren eine Kiste mit Weltkriegsmunition entdeckt. Die Munition fiel ihm beim Entrümpeln eines verwinkelten Schuppens in die Hände, wie die Polizei in Wittlich am Dienstag mitteilte. Daraufhin informierte er die Polizei.

Munition ist noch scharf

Der Mann hatte das Ferienhaus in Osann-Monzel nach eigenen Angaben vor 40 Jahren gekauft. Experten des Kampfmittelräumdiensts holten die Munition ab, die nun vernichtet werden soll. Es handelte sich demnach um verrostete, aber scharfe Munition.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen