Schon 73 Infizierte : Verdacht auf neue Coronavirus-Variante in Garmisch – Drosten äußert sich

von 18. Januar 2021, 19:27 Uhr

svz+ Logo
Das Klinikum in Garmisch-Partenkirchen steht nun in engem Austausch mit der Berliner Charité.
Das Klinikum in Garmisch-Partenkirchen steht nun in engem Austausch mit der Berliner Charité.

Derzeit würden Proben an der Berliner Charité untersucht, teilte das Klinikum mit. Christian Drosten hat reagiert.

Garmisch-Partenkirchen | Am Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist möglicherweise eine weitere neue Variante des Coronavirus entdeckt worden. Derzeit würden Proben an der Berliner Charité untersucht, teilte das Klinikum am Montag mit. Bei einem Ausbruch in dem Krankenhaus habe der Verdacht bestanden, dass bei den Infektionen eine veränderte Variante eine Rolle spielen könnte. "D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite