Umstände unklar : Polizei ermittelt: Frau soll von Hotelschiff in Rhein gefallen sein

Die Polizei suchte bislang vergeblich nach einer Frau, die in den Rhein gefallen sein könnte.
Die Polizei suchte bislang vergeblich nach einer Frau, die in den Rhein gefallen sein könnte.

Die Suche nach einer Frau, die in den Rhein gefallen sein soll, verlief bislang erfolglos. Wurde sie hinein gestoßen?

von
04. Oktober 2019, 12:49 Uhr

Bonn | Im Rhein bei Bonn haben Polizei und Rettungskräfte vergeblich nach einer Frau gesucht, die von einem Schiff ins Wasser gefallen sein soll. Ein Zeuge habe gemeldet, dass die 25-Jährige am Donnerstagabend von Bord des Hotelschiffes gesprungen oder gestoßen worden sei, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Trotz intensiver Suche, auch mit Hilfe eines Hubschraubers, sei die Vermisste nicht gefunden worden. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte der Sprecher. Weder ein Unfall noch ein Tötungsdelikt könnten ausgeschlossen werden.

Mitglied der Schiffsbesatzung

Die 25-Jährige gehöre zur Besatzung des Schiffes, das am Donnerstag in Höhe der Kennedybrücke angelegt hatte. Bis auf den Hinweisgeber habe nach bisherigen Ermittlungen niemand den Vorfall beobachtet, sagte der Polizeisprecher. Der Mann sei ebenfalls Mitglied der Schiffscrew und werde weiter befragt. Das Hotelschiff habe am Freitag wieder abgelegt. Der "Express" hatte zuvor über den Fall berichtet.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen