Gräueltat in Frankreich : Mann erscheint mit Penis und Kopf von Mordopfer auf Polizeiwache

von 08. Januar 2022, 20:32 Uhr

svz+ Logo
Bei der Polizei in Südfrankreich hat sich ein Mann gestellt, der mit abgetrennten Penis und Kopf in der Tasche auf die Wache kam. (Symboldbild)
Bei der Polizei in Südfrankreich hat sich ein Mann gestellt, der mit abgetrennten Penis und Kopf in der Tasche auf die Wache kam. (Symboldbild)

Im malerischen Fréjus in Südfrankreich spielt sich eine schreckliche Gräueltat ab: Ein Mann begeht einen Mord, trennt seinem Opfer Kopf und Penis ab und geht damit zur Polizei.

Fréjus | Die Polizei in Südfrankreich hat einen Mann festgenommen, der sich – mit dem abgeschnittenen Kopf und Penis eines anderen Mannes in der Tasche – selbst gestellt hat. Das teilten die Gendarmerie in der Region Provence Alpes Côte d'Azur und die Staatsanwaltschaft am Freitag mit und bestätigten damit einen Bericht der Tageszeitung "Var Matin". Das Motiv ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite