Fahndungserfolg der Polizei : Messerangriff auf offener Straße: Unbekannter sticht auf 15-Jährige ein

Eine junge Frau wurde von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert.
Eine junge Frau wurde von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert.

Auf offener Straße wurde eine junge Frau von einem Messerangreifer attackiert. Sie suchte Hilfe bei Anwohnern.

von
01. Mai 2019, 11:50 Uhr

Frahelsbruck/Regensburg | Ein 24-jähriger Mann soll am Dienstag im bayerischen Frahelsbruck offenbar auf offener Straße einer 15-Jährigen Stichverletzungen zugefügt haben und anschließend geflohen sein. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen nach einer Großfahndung fest, wie die Beamten in Regensburg mitteilten. Die Jugendliche wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sie befand sich nicht in Lebensgefahr. (Weiterlesen: Antwort an die AfD: Messer-Kriminelle heißen oft Michael, Daniel und Andreas)

Bei Anwohnern Hilfe gesucht

Den Angaben zufolge hatte die verletzte Jugendliche am Dienstagmittag bei Anwohnern geklingelt und um Hilfe gebeten. Sie gab an, ein Mann habe ihr auf der Straße Stichverletzungen beigebracht. Der Täter habe womöglich ein Messer verwendet und sei nach der Tat mit einem Auto geflüchtet.

Motiv noch unklar

Bei der Suche nach dem Unbekannten setzte die Polizei auch einen Hubschrauber und Hundeführer ein. Eine Streife fand schließlich in Furth im Wald ein verdächtiges Fahrzeug. Wenig später wurde der dringend tatverdächtige 24-Jährige festgenommen. Weitere Angaben zur Tat und zum Motiv lagen zunächst nicht vor.

Lesen Sie auch: Gefühl oder Realität – Nehmen Messerangriffe in Deutschland zu?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen