Drei Tage im Gefängnis : Formel-1-Fan in den Niederlanden mit Mafiaboss verwechselt

von 12. September 2021, 08:14 Uhr

svz+ Logo
Die niederländische Polizei führte den ahnungslosen Briten ab. Symbolfoto
Die niederländische Polizei führte den ahnungslosen Briten ab. Symbolfoto

Ein niederländisches Spezialkommando hat einen 54-jährigen Briten in einer spektakulären Aktion in einem Restaurant festgenommen. Die Polizei hielt ihn für einen sizilianischen Mafiaboss.

Den Haag | Zum Opfer einer üblen Verwechslung ist ein englischer Formel-1-Fan in den Niederlanden geworden: Der 54-Jährige wurde von den Behörden für einen sizilianischen Mafiaboss gehalten und landete deshalb hinter Gittern. Am Samstag wurde der Mann aus Liverpool schließlich nach dreitägiger Haft entlassen. Lesen Sie auch: Strukturelles Versagen: Wie kann m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite