60 Kilogramm und 1,70 Meter groß : Florida: Aggressiver Vogel tötet Züchter auf dessen Farm

Kasuare zählen zu den größten Laufvögeln der Welt.
Kasuare zählen zu den größten Laufvögeln der Welt.

Die spitzen Krallen eines Kasuaren können für Menschen tödlich sein – wie ein Fall in Florida bewies.

svz.de von
14. April 2019, 16:05 Uhr

Florida | Kasuare können bei einer Größe von 1,70 Meter bis zu 60 Kilogramm schwer werden. Sie haben spitze Krallen, mit denen sie sich bei Gefahr verteidigen können. Ein solcher Laufvogel wurde einem Vogelzüchter nun in Florida zum Verhängnis. Wie die örtliche Polizei annahm, stürzte der 75-jährige auf seiner eigenen Farm, woraufhin ihn ein Kasuar attackierte und lebensgefährliche Verletzungen zufügte, wie die "ABC News" berichten. Dir Krallen der Kasuare sind eine gefährliche Waffe für Menschen:

"Es sah wie ein Unfall aus. Offensichtlich befand sich das Opfer im Gehege des Vogels, als er stolperte", erklärte ein Polizist. Kasuare zählen zu den größten Vogelarten überhaupt, die Zucht dieser Tierart in den USA unterliegt strengen Auflagen, da sie – wie in diesem Fall – sehr aggressiv werden können. In freier Wildbahn sind Kasuare in Neuguinea anzutreffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen