Zurück zum Startflughafen : Flugzeug mit randalierender Passagierin wird von Eurofightern begleitet

Auf einem Jet2-Flug randalierte eine Passagieren so heftig, dass der Flieger landen musste.
Auf einem Jet2-Flug randalierte eine Passagieren so heftig, dass der Flieger landen musste.

Aufgrund einer randalierenden Passagierin musste ein Flugzeug zu seinem Startflughafen Stansted zurückkehren.

von
23. Juni 2019, 20:21 Uhr

London | Ein Passierflugzeug der britischen Billigfluglinie Jet2 hat seinen Flug ins türkische Dalaman wegen einer randalierenden Frau an Bord abgebrochen. Zwei Jagdflugzeuge vom Typ Eurofighter begleiteten die Maschine am Samstagabend zurück zum Londoner Flughafen Stansted, wo sie kurz zuvor gestartet war, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. Die 25-Jährige wurde demnach unter dem Verdacht des Angriffs und der Gefährdung des Flugzeugs festgenommen.

Lesen Sie auch: Polizei stoppt Neunjährigen am Lenkrad

Die beiden Eurofighter ihrerseits verursachten einen Überschallknall, der vielen Menschen am Boden einen Schreck einjagte. Die Polizei von Bishop's Stortford berichtete auf Twitter von zahlreichen Anrufern, die besorgt über eine laute Explosion gewesen seien. Im selben Tweet bestätigte sie zugleich, es habe sich lediglich um den Überschallknall eines Flugzeugs gehandelt:


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen