Schwerverletzte Kämpfer : „Fight Club“ in Scheune: Polizei beendet illegale Boxkämpfe

von 07. März 2021, 17:52 Uhr

svz+ Logo
Bei einer illegalen Boxveranstaltung im Landkreis Lüneburg ist ein Mann schwer verletzt worden.
Bei einer illegalen Boxveranstaltung im Landkreis Lüneburg ist ein Mann schwer verletzt worden.

Wie im Film "Fight Club" haben 40 Kämpfer sich einer Scheune in Niedersachsen geschlagen. Einer musste ins Krankenhaus.

Lüneburg | Die Polizei hat eine illegale Box-Veranstaltung im Landkreis Lüneburg beendet. Zeugen hatten die Beamten am Samstag informiert, weil viele Autos in Westergellersen parkten. Die Polizei entdeckte in einer Scheune einen aufgebauten Ring, in dem Boxkämpfe stattfanden. Um den Ring herum standen bis zu 40 Personen, zum Teil ohne Mund-Nasen-Bedeckung, teilt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite