Essensausgabe für Mittagstisch : 4000 Bedürftige betroffen: Feuer zerstört Duisburger Tafel

Ein Feuer hat in der Nacht auf Montag eine Essensausgabe der Duisburger Tafel komplett zerstört. Foto: dpa/Christoph Reichwein
Ein Feuer hat in der Nacht auf Montag eine Essensausgabe der Duisburger Tafel komplett zerstört. Foto: dpa/Christoph Reichwein

Ein Feuer hat die Essensausgabe der Duisburger Tafel komplett zerstört. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

von
03. Dezember 2018, 10:18 Uhr

Duisburg | Ein Feuer hat in der Nacht auf Montag eine Essensausgabe der Duisburger Tafel komplett zerstört. Das Haus sei völlig in sich zusammengefallen, sagte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen. Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden konnte die Polizei zunächst noch nicht schätzen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Am Morgen war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Kriminalpolizei soll nach den Löscharbeiten die Ermittlungen übernehmen.

Den Sachschaden konnte die Polizei zunächst noch nicht schätzen. Foto: dpa/Christoph Reichwein
dpa/Christoph Reichwein
Den Sachschaden konnte die Polizei zunächst noch nicht schätzen. Foto: dpa/Christoph Reichwein

In dem abgebrannten Gebäude im Stadtteil Hochfeld befand sich eine Essensausgabe für den Mittagstisch. Die Duisburger Tafel verteilt nach eigenen Angaben pro Woche rund 15 Tonnen Lebensmittel an etwa 4000 Menschen. Die Duisburger Tafel hat mehrere Zweigstellen in der Stadt. Die Zentrale der Duisburger Tafel war nicht betroffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen