Vandalismus in Stuttgart : Berüchtigte Feinstaub-Messstation zerstört – Fahrverbotsgegner jubeln

svz+ Logo
Angekokelt und kaputt: Ermittler der Spurensicherung untersuchen die bundesweit vielleicht bekannteste Messstation für Luftschadstoffe am Stuttgarter Neckartor.
Angekokelt und kaputt: Ermittler der Spurensicherung untersuchen die bundesweit vielleicht bekannteste Messstation für Luftschadstoffe am Stuttgarter Neckartor.

Unbekannte haben die bundesweit bekannte Messstation für Luftverschmutzung am viel befahrenen Neckartor angezündet.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
08. April 2019, 22:21 Uhr

Stuttgart | Unbekannte haben in Stuttgart die Messstation für Luftverschmutzung an Neckartor angezündet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, legten die Täter offenbar am Samstagabend direkt an dem Gehäuse ein Feuer...

uttStragt | knntUaebne nheba in agSttuttr ied otisnMtsase ürf sfenvtzugLtumrhcu na treNkcroa zgtdüeen.na eWi edi eziliPo am ongaMt imel,ettti engetl eid Ttäre nbeffroa ma abgasntmdaSe iketdr na edm uäGeseh nie ueFre dun rteiechnt idatm lcheehriben hdcnaSe .an sDa aLmstdaen üfr lwmUte ebgWermBte-dtraün iezftferb inh fau uirgfälov drun 2000.00 E.uor eiD ionsetaMtss ist läviogrfu ntcih mehr b.ätsrifebiehg ieD Ttreä etlünefthc nan.eutknr

ieD seltlssMee htste mi nZemutr siene esitSrt cnezhwis nhirelfsraeDe dnu znüwtlt,cshmUree elwi erhi meäßeggilr enie rde tdneebwsui ösehhtnc ntrioetanonnzeK onv kdcxoStii gsseenme r.dwi Dei ngbsressieesMe nsid mit unGeldrga für asd tesi neJhgraensbi gtüelig fvobsDireahlrete ni gtS.ttuart gleßRmäeig ffetren hisc ni tSrattgut eDobeweeüftsirrrl in glbnee eWte,ns mu genge iesdes rtobVe uz nm.tisdreneroe

täGre dtenes neeki naDte rhme

eiW sad maetwlUtm ieteti,lmt ltletse edi neraznesleetMzts ma Seatgasnbdam ,fset dsas nkeie Denta rmeh vno dre Mlessetsle kam.en Am atantimnStogg letelsnt betatreiMir bie ierne fegpuübnrÜr vro Ort utal eenni nrSiceerph nie Lcho in red adWn dun eienn Srcdbnahewl im nenInre edr otaSnit es.tf faiDruahn äsgteinedvrt sad mtA dei zoeP.iil

ürbeflrirDesteowe ßtbegnüre dne cnhamußtlime shlgadarannBc ufa red ftnaImtetpterronl coaoF.bek zJtte" knenöt aj ien eesrsbre aSntdotr in wggnuEär egzgoen ,werdne edr cihtn uz philoscit ewnltelog antoFeerrhbv r"hütf, eshibrc red eiBterrbe ineer thbgeisrAv.re-naprotpFu

nI edn mmKnotenrae heatnl nur gewnei igerrdtnea ldsVumsnaai rüf inee s"edbauöl" koA,tin änwerdh hni veeli r.ßgneebü iniEge peieles:iB

zur Startseite