Klage der Reederei gegen Land : Fehmarnbelt: Bedroht die Tunnelbaustelle den Schiffsverkehr?

von 23. September 2020, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Die Reederei Skandlines befürchtet wegen der Platznot während der Baustelle im Belt Schiffskollisionen.
Die Reederei Skandlines befürchtet wegen der Platznot während der Baustelle im Belt Schiffskollisionen.

Im Gerichtsprozess warnt die Fährlinie Scandlines vor erheblichen Gefahren – Schleswig-Holstein widerspricht.

Berlin | Mehr als hundert Schiffe fahren jeden Tag durch den Fehmarnbelt. Hinzu kommen fast genauso viele Fähren, die täglich die Meerenge zwischen dem deutschen Puttgarden und dem dänischen Rødby kreuzen. Und bald wird es noch enger: Wenn der deutsch-dänische Fehmarnbelt-Tunnel in Bau geht, werden Schwimmbagger im Belt eine breite Rinne auf dem Ostseegrund au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite