Katastrophe : Fast 1300 Tote bei Erdbeben in Haiti

von 16. August 2021, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Mindestens 13.700 Häuser würden zerstört oder beschädigt
Mindestens 13.700 Häuser würden zerstört oder beschädigt

Das schwere Beben in Haiti hat Hunderte Menschen das Leben gekostet. Durch ein aufziehendes Unwetter droht sich die Situation in dem Karibikstaat zu verschlimmern.

Saint-Louis-du-Sud | Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti mit mindestens 1297 Toten könnten am Montag schwere Regenfälle die Rettungsarbeiten zusätzlich erschweren. Das tropische Tiefdruckgebiet „Grace“ drohe, die Situation in Gebieten zu verschlimmern, die bereits in großen Schwierigkeiten seien, teilte Haitis Zivilschutzbehörde mit. Das US-Hurrikan-Zentrum warnte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite