Hessen : Fassadenkletterer erklimmen Frankfurter Hochhaus

von 23. November 2021, 14:32 Uhr

svz+ Logo
Die beiden Extremkletterer Leo Urban (r) und Alain Robert kletterten ohne jede Sicherung an der Fassade des Skyper-Hochhauses in Frankfurt am Main hinauf.
1 von 3
Die beiden Extremkletterer Leo Urban (r) und Alain Robert kletterten ohne jede Sicherung an der Fassade des Skyper-Hochhauses in Frankfurt am Main hinauf.

Spektakuläre Freeclimbing-Aktion im Banhofsviertel von Frankfurt am Main: Zwei Franzosen klettern an der Fassade des „Skyper“ hinauf.

Frankfurt am Main | Zwei Extremkletterer haben am Dienstag ein Frankfurter Hochhaus erklommen. Der als „Spiderman“ bekannte Franzose Alain Robert und der französische Kletterer Leo Urban erreichten am Dienstagvormittag das Dach des 153 Meter hohen „Skyper“ im Bahnhofsviertel. Die Freeclimber verzichten auf jegliche Sicherung. Robert trug beim Klettern Cowboystiefel un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite