Kontakt zu Nachbarn : Familien verstoßen gegen Quarantäne: 450 Hausbewohner werden auf Corona getestet

Zwei Familien hatten ihre Quarantäne verlassen, nun ist das Wohngebiet abgesperrt.
Zwei Familien hatten ihre Quarantäne verlassen, nun ist das Wohngebiet abgesperrt.

Die Kontrollen in Grevenbroich an diesem Sonntag sollen nach Angaben des Kreises bis zum späten Nachmittag dauern.

von
26. April 2020, 11:07 Uhr

Grevenbroich | Weil zwei Familien immer wieder gegen die angeordnete Corona-Quarantäne verstoßen haben, werden in Grevenbroich bei Düsseldorf alle 450 Bewohner eines Hochhaus-Komplexes auf das Virus getestet. 115 Mitarbeiter von Gesundheitsamt und Rotem Kreuz begannen am Sonntag mit den Tests, wie ein Sprecher des Rhein-Kreises Neuss sagte. Die Tests sind für die Bewohner freiwillig - wer sich allerdings nicht testen lässt, muss vorsorglich 14 Tage in Quarantäne bleiben. Bis die Ergebnisse in etwa zwei Tagen vorliegen, darf keiner der Bewohner das Grundstück verlassen.

Weiterlesen: Alle Entwicklungen zur Corona-Krise im Liveblog

Zwei Familien in dem Hochhaus hätten trotz nachgewiesener Corona-Infektionen ihre Quarantäne verlassen. Erwachsene und Kinder aus den Familien hätten weiter Kontakt mit Nachbarn gehabt. Die Kontrollen an diesem Sonntag sollen nach Angaben des Kreises bis zum späten Nachmittag dauern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen