In Kiel in Haft : Verdächtiger im Fall Maddie will freigelassen werden – Gutachten gibt ihm keine Chance

von 06. August 2020, 10:03 Uhr

svz+ Logo
Der Tatverdächtige im Fall Maddie sitzt in Kiel in Haft.
Der Tatverdächtige im Fall Maddie sitzt in Kiel in Haft.

Der Verdächtige im Fall Maddie fordert vor dem Europäischen Gerichtshof seine Haftentlassung.

Kiel/Luxemburg | Der Tatverdächtige im Fall Maddie hat bei seinen Bemühungen um eine Freilassung aus dem Gefängnis einen Rückschlag hinnehmen müssen. Ein Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes kam am Donnerstag in einem Rechtsgutachten zu dem Ergebnis, dass der 43 Jahre alte Deutsche im Dezember 2019 vom Landgericht Braunschweig wegen der Vergewaltigung einer US...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite