Eine Stadt in Trümmern : Explosionskatastrophe in Beirut: Immer noch mehr als 60 Vermisste

von 07. August 2020, 06:44 Uhr

svz+ Logo
Zwei Teilnehmer einer Demonstration in Kanada spenden sich gegenseitig Trost. Die Demonstranten bei der Kundgebung vor dem libanesischen Konsulat in Montreal forderten den Rücktritt der Regierung im Libanon.
Zwei Teilnehmer einer Demonstration in Kanada spenden sich gegenseitig Trost. Die Demonstranten bei der Kundgebung vor dem libanesischen Konsulat in Montreal forderten den Rücktritt der Regierung im Libanon.

Die Bergungsarbeiten in den Trümmern kommen nur langsam voran. Die Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet.

Berlin/Beirut | Vier Tage nach den verheerenden Explosionen in Beirut werden in der libanesischen Hauptstadt immer noch mehr als 60 Menschen vermisst. Ein Vertreter des Gesundheitsministeriums sprach am Samstag von 154 Toten und mehr als 60 Vermissten. In einem Rennen gegen die Zeit haben Rettungshelfer am Freitag nach weiteren Überlebenden der Explosion in der li...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite