Pädagogischer Trend : Experte zum Beste-Freunde-Verbot an Schulen: "Ergibt keinen Sinn"

svz+ Logo
Jeder Mensch hat beste Freunde und durchschnittliche Freunde, meint ein Experte. Eine Regel, mit allen gleich befreundet zu sein, ändere das nicht.
Jeder Mensch hat beste Freunde und durchschnittliche Freunde, meint ein Experte. Eine Regel, mit allen gleich befreundet zu sein, ändere das nicht.

Niemand soll sich weniger gemocht fühlen als andere, deshalb verbieten einige Schulen den Ausdruck "beste Freunde".

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
16. April 2019, 16:26 Uhr

Berlin | Damit Kinder Inklusion lernen, sollen sie lieber keine "besten" Freunde haben – diese Auffassung scheint an immer mehr Schulen weltweit geteilt zu werden. Ein Freundschaftsexperte hat ...

neBlir | atDim Kidern inkonuIsl elnnr,e slenlo esi ielerb kiene te"nebs" nuFeedr ahnbe – esied usAaffgusn ntehsic na mremi ermh Shlneuc tieewwtl titleeg zu ndee.wr Ein sndecfhpueearxeFttsr aht ruseern Rniakedot erlkärt, swa re ovn eemni loncshe redseet"VnetF-"obur-Be äl.th

mBhüter hecgtma tha edi dgwreriüfga cftrhsiVro ide ehluSc onv zPrin ege,rGo dem räetlne ohSn nov Pznir iilalmW udn gezinroH e.tKa mhDenca wlli eid uchSel ahs'Tsom eratastBe den rdKneni zrenleta ,tWeer wie Hefitk,öihlc mDute ndu zelaiso Vatgnotwurren iben.enbgri Eien tghusedcreUinn in dereF""nu nud stbee" nuFeerd" stpas da bofraefn ictnh nis .Bild hcAu ni maAirek tbig se iesned cipdanoggsäeh natAzs na inigeen neSl.uhc

hiscVtrofr rnädee dhaueäfthnnlFetrrcssvis cnhit

hitürcN"la sit dei eclncdhustirhiee Vretgelnui eusrern rsntcsaFgeuunfthds eitnturm tim ernehb suEäetgunhtnnc nud ukenärnKgn en,v"deurbn tasge s-iyoohgPDclomlpe dnu pucshhtayoeePtr fnWaolgg greKrü resnure akdRoe.itn E"s ibgt rmeim idn,rKe ied im tSrop bgüir een,lbbi ewnn niee cnsMnthaaf tzetseglnlueamms widr. Bie nde aPneeoelisb reenwd rmime eeiwng Kdnrei v.eb"rozugt

gKrüer ofzgelu aelsns sich sastirenvFlrhetssndceuhfä earb hcitn imt rlfonmae trsofhernVic n.ndeär

eredJ hnMecs beha sstet niee gnelafgRo nvo ehartnFuesndfc mi pKfo – igeenw sebet nerueFd und edi rnbgüie chs.eucdrtutDhsnreifn deeeiUhrstnc mi cersaudftelhnvtFeharsn leoslt amn tcinh nne.nibee s"Da gebtir nenkie i,Sn"n eüebdtrng ,Krgreü w"eil anm dann die tesenecdUihr ni der autQtläi rde adsFnehnrctuef t.nl"geue

zur Startseite