Coronavirus-Mutation : Mehrere Nachweise in NRW: Wissenswertes zur Eta-Variante

von 26. Juni 2021, 12:45 Uhr

svz+ Logo
In Paderborn sind sechs Infektionen mit der seltenen Eta-Variante nachgewiesen worden. (Symbolbild)
In Paderborn sind sechs Infektionen mit der seltenen Eta-Variante nachgewiesen worden. (Symbolbild)

Corona-Fälle mit der sogenannten Eta-Variante sind in Deutschland relativ selten. Im Kreis Höxter gibt es nun einen mit Verbindung zu Paderborn, wo es sechs davon gibt.

Höxter/Paderborn | Nach dem Nachweis der sogenannte Eta-Variante (B.1.525) des Coronavirus in einem Krankenhaus in Paderborn hat der benachbarten Kreis Höxter ebenfalls einen Fall gemeldet. "Es besteht ein direkter Zusammenhang mit dem Nachweis im Kreis Paderborn", sagte Wilfried Münster, Leiter des Gesundheitsdienstes des Kreises Höxter. Die erkrankte Person sowie die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite