Staatsanwaltschaft Osnabrück : Ermittlungen im Fall „Gorch Fock“ weiten sich aus

von 25. September 2020, 16:38 Uhr

svz+ Logo
Unter Planen liegt das Segelschulschiff 'Gorch Fock' in der Lürssen-Werft in Berne. Die Generalüberholung des Marinesegelschiffs war lange ein finanzielles und politisches Desaster.
Unter Planen liegt das Segelschulschiff "Gorch Fock" in der Lürssen-Werft in Berne. Die Generalüberholung des Marinesegelschiffs war lange ein finanzielles und politisches Desaster.

In dem Verfahren geht es um Korruption und Untreue im Umfeld der Elsflether Werft, die die Gorck Fock sanieren sollte.

Osnabrück | Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat ihre Ermittlungen zur Sanierung des Marineschulschiffs "Gorch Fock" stark ausgeweitet. Mittlerweile gebe es 105 Ermittlungsverfahren, sagte Behördensprecher Christian Bagung am Freitag und bestätigte einen Bericht im Nachrichtenmagazin "Spiegel". Es geht in den Verfahren um Korruption, Betrug und Untreue im Umfe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite