Laufende Ermittlungen : Arzt stellt 600 Atteste für Querdenker aus – „Maskenbefreiung“ inklusive

von 14. Februar 2021, 13:10 Uhr

svz+ Logo
Die 'Querdenken'-Bewegung protestiert gegen Corona-Maßnahmen. (Symbolbild)
Die "Querdenken"-Bewegung protestiert gegen Corona-Maßnahmen. (Symbolbild)

Öffentlich hatte es bereits mehrere Beschwerden über die Praxis gegeben. Das Personal hatte keine Masken getragen.

Hechingen | Kundgebungen der "Querdenken"-Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen im vergangenen Jahr haben laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts ZEW in Mannheim und der Humboldt-Universität Berlin im November deutlich zu einer starken Verbreitung des Virus beigetragen. Die Proteste wurden in der Regel ohne das Einhalten des Mindestabstandes und ohne d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite