Entlassung von preisgekröntem Journalist : Eklat beim "Spiegel": Redakteur erfand Zitate und manipulierte Artikel

von 19. Dezember 2018, 14:32 Uhr

svz+ Logo
Der 'Spiegel'-Verlag hat einen Betrüger in eigenen Reihen ausgemacht.
Der "Spiegel"-Verlag hat einen Betrüger in eigenen Reihen ausgemacht.

Der renommierte Reporter Claas Relotius hat offenbar zugegeben, über Jahre hinweg Artikel verfälscht zu haben.

Hamburg | Der mehrfach ausgezeichnete "Spiegel"-Redakteur Claas Relotius soll im großen Stil Artikel gefälscht und Fakten verzerrt haben. Das berichtet das Magazin "Der Spiegel". Demnach sei der Betrugsfall im eigenen Haus nach internen Hinweisen aufgeflogen. Relotius soll den Betrug gestanden haben und arbeite künftig nicht mehr für das Magazin, teilte der "Sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite