Hochzeit ohne Bräutigam : Er starb vor dem Hochzeitstag – nun trauert sie im Brautkleid an seinem Grab

Obwohl sie ihren Bräutigam verlor, zog sich Jessica Padgett das Brautkleid an. Symbolfoto: imago/AFLO
Obwohl sie ihren Bräutigam verlor, zog sich Jessica Padgett das Brautkleid an. Symbolfoto: imago/AFLO

Es hätte der schönste Tag in ihrem Leben werden sollen – doch ihr Partner fiel einem Unfall zum Opfer.

svz.de von
10. Oktober 2018, 06:39 Uhr

St. Louis | Es sind Bilder, die unter die Haut gehen: Eine Frau kniet im Brautkleid vor dem Grab ihres Verlobten. Im vergangenen November wurde Kendall Murphy bei einem Unfall getötet. Der 27-Jährige war Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und kam bei einem Einsatz ums Leben. Für den 29. September 2018 hatten er und seine Verlobte ihre Hochzeit geplant.

Ein paar Monate nach dem Tod ihres Partners meldete sich Jessica Padgett laut einem Bericht der "Global News" bei der Fotografin, die sie für ihren Hochzeitstermin gebucht hatte, und fragte sie, ob sie auch eine Hochzeit ohne Bräutigam fotografieren würde. Diese sagte zu – und es entstanden bewegende Bilder der trauernden Frau.

 

Gemeinsam mit Freunden und Familie feierte Padgett ihre Liebe und den Mann, den sie alle verloren haben. Sie trug ihr Brautkleid und die Trauzeugen hielten Reden.

 

Ein Tag, den sie bestimmt nie vergessen wird – wenn auch ganz anders als geplant.

 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen