Entführung in Dubai : Scheich-Tochter in Villa eingesperrt: Sie wird „niemals wieder die Sonne sehen“

von 17. Februar 2021, 21:32 Uhr

svz+ Logo
Dubai-Scheich Mohammed bin Raschid al-Maktum soll seine eigene Tochter als Geisel halten.
Dubai-Scheich Mohammed bin Raschid al-Maktum soll seine eigene Tochter als Geisel halten.

In einer heimlichen Videoaufnahme berichtet Scheicha Latifa von ihrer verzweifelten Lage.

London/Dubai | Nach ihrer gescheiterten Flucht aus ihrer Heimat vor rund drei Jahren hat die Tochter des Emirs von Dubai ihrem Vater in heimlichen Videobotschaften vorgeworfen, sie als "Geisel" in einer zu einem Gefängnis umfunktionierten Villa festzuhalten. In einem der Videos sagt Scheicha Latifa auch, dass sie um ihr Leben fürchte, wie die BBC am Dienstag bericht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite