Bis 2025 : Sorge um Nachwuchs: Ein Viertel aller Kinderärzte geht in Ruhestand

svz+ Logo
In Deutschland gehen bis 2025 viele Kinderärzte in den Ruhestand.

Wird es künftig noch genügend Kinderärzte geben? Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte ist alarmiert..

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 12:02 Uhr

Berlin | Deutschlands Kinderärzte sorgen sich um den Nachwuchs. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte wies am Sonntag darauf hin, dass bis 2025 etwa ein Viertel aller Kinderärzte in den Ruhestand geht. "Z...

lrBien | cusdnlteDahs teKrärndeiz senrog cish um end .waNcuhshc reD Bvbdasnfeerru red rd-einK dnu räutgdJnzee seiw am onanStg rafdua ,inh sads bsi 2052 wtae eni eliVret lrlae dnzrräetiKe ni den auhdtRnse .geht Znmeedn"uh wdri se r,ehrewcs üfr driK-en ndu znnrtdaeJgperxau Nlorhecfag uz n,e"infd stgae Vdaipnätensebsrdr samhTo bhhac.scFi Jneug rinidMeze tsehnuce zdneumhne sad nnzelilifae iksoiR irnee sgdeisnaluerN und die dorbedürneeb o.erkrüiatB eDm Vnbaerd eernghö waet 11.005 rKein-d udn ädneztJrgue a.n

Acuh esnnittrae:s ielVe läkslsesrEtr in ltchDadunes heno egcuursnthnU nitecgsheul

rdKnie- nud geidndzJiemun ni aGherf

ie"D r-Kdnie ndu eiiudengmJnzd in etdhnDucsal sti in rrgßoe "aGhfe,r artnwe Fhchcba.si "Hire muss die ktoiPil öinsgsltlhchmcel sneer"ugnegt.e eDr bfVcesrhnaed oefdretr eine ugweutiAns erd sleMidiideäzetzpunnt wesio enie esrebes Fgieunzrudlarinsngeagn für ldnKinkiirneke dnu enxap.-r emZud mntsesü tndrrKeehiec xzptieil im sedurznteGg tekvnearr ewrend.

zur Startseite