Corona-Pandemie : Das EM-Finale war ein Superspreader-Event: So hoch sind die Zahlen

von 20. August 2021, 19:20 Uhr

svz+ Logo
Bei einem EM-Finale verliert man die Abstandsregeln leicht aus dem Blick: Offenbar galt das nicht nur für Italiens siegreiche Fußballer, sondern auch für die Fans.
Bei einem EM-Finale verliert man die Abstandsregeln leicht aus dem Blick: Offenbar galt das nicht nur für Italiens siegreiche Fußballer, sondern auch für die Fans.

Das Finale der Fußball-EM versank im Chaos. Aktuelle Zahlen belegen: Das Spiel war auch ein Superspreader-Event.

London | Bei der Finalrunde der Fußball-EM in London mit Zehntausenden Zuschauern und etlichen Fans rund um das Wembley-Stadion haben sich mehr als 3000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus Zahlen der Gesundheitsbehörde Public Health England zu den beiden England-Spielen im Halbfinale und Finale am 7. und 11. Juli hervor. 2295 der Anwesenden in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite