Erste Prognose : Was die neue EEG-Umlage für den Strompreis bedeutet

von 15. Oktober 2019, 12:23 Uhr

svz+ Logo
Stromverbraucher werden im kommenden Jahr vermutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.
Stromverbraucher werden im kommenden Jahr vermutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.

Die sogenannte EEG-Umlage wird erhöht, doch was bedeutet das eigentlich für den Stromverbraucher?

Hamburg/Berlin | Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland steigt 2020 um mehr als fünf Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze am Dienstag bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde und ist damit um 5,5 Prozent höher als in diesem Jahr mit 6,405 Cent. Die vier deutschen Übertragungsn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite