Backpfeifen und Fausthiebe : Kampfsportlerin verprügelt ihren Angreifer

Die Frau wehrte sich erfolgreich gegen ihren Angreifer. Symbolfoto
Die Frau wehrte sich erfolgreich gegen ihren Angreifer. Symbolfoto

Ein Unbekannter berührt eine Frau unsittlich im Hausflur. Daraufhin verprügelt die 25-Jährige ihn regelrecht.

von
08. September 2019, 19:29 Uhr

Düsseldorf | Ein Unbekannter hat in Düsseldorf in der Nacht zum Sonntag eine junge Frau in einem Hausflur überfallen. Als der Täter die Frau unsittlich berührte, habe diese ihm Kostproben ihres Kampfsport-Könnens gezeigt und "Backpfeifen und Fausthiebe" auf den Angreifer einprasseln lassen, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Angreifer habe noch vergeblich versucht, den Rucksack seines Opfers zu erbeuten und sei auch damit gescheitert.

Die 25-Jährige hatte kurz zuvor mit ihrem Freund telefoniert, der den Überfall mitanhören musste und parallel die Polizei alarmierte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Angreifer aber bereits getürmt.

Weiterlesen:

Sexistisches Bild verankert: Übergriffe auf Stewardessen "gravierendes Problem"

Können Männer putzen? Neue RTL-Reihe stellt gestrige Fragen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen