Keine Quittung : Dreiste Masche? Hausarzt verlangte 25 Euro pro Corona-Impfung

von 15. Mai 2021, 21:19 Uhr

svz+ Logo
25 Euro pro Impfung – das kassierte ein Arzt von seinen Patienten.
25 Euro pro Impfung – das kassierte ein Arzt von seinen Patienten.

Ein Arzt hat offenbar Patienten zur Kasse gebeten, wenn diese ohne Priorisierung eine Impfung erhalten haben.

Hattingen | In Zeiten der Corona-Pandemie versuchen täglich Menschen an Impftermine zu kommen. Ein Arzt in Hattingen (Nordrhein-Westfalen) hatte zu der Zeit, als die Impfpriorisierung noch galt, Rest-Impfstoffe an nicht priorisierte Menschen verimpft. Für diese Impfungen kassierte der Arzt 25 Euro pro Patient. "Inzwischen ist Astrazeneca ja für alle freigegeben, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite