Inzidenz steigt wieder : Dreht Delta die Corona-Lage? Das sagen die Experten

von 04. Juli 2021, 20:48 Uhr

svz+ Logo
Die als besonders ansteckend geltende Delta-Mutation hat mittlerweile einen dominanten Anteil unter den Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreicht.
Die als besonders ansteckend geltende Delta-Mutation hat mittlerweile einen dominanten Anteil unter den Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreicht.

Lange sanken die Corona-Zahlen kontinuierlich. Diese Entwicklung ist erstmal gestoppt. Daran dürfte auch die Delta-Variante Schuld haben. War es das jetzt mit der Entspannung?

Berlin | Es ist eingetreten, was Expertinnen und Experten befürchtet hatten: Während der Anteil der ansteckenderen Delta-Variante wächst, hat sich der Sinkflug der Corona-Zahlen abgebremst. Erstmals seit Anfang Juni ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag sogar gestiegen - wenn auch nur gering. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite