Dortmunder Fredenbaumpark : Vorfall in Freizeitpark: Unbekannte quälen Tiere mit Feuerlöscher

Das Indianerzelt 'Big Tipi' im Dortmunder Fredenbaumpark, wo Unbekannte Feuerlöscher stahlen, um damit Tiere zu besprühen.
Das Indianerzelt "Big Tipi" im Dortmunder Fredenbaumpark, wo Unbekannte Feuerlöscher stahlen, um damit Tiere zu besprühen.

Gräusliche Tat in einem Freizeitpark in NRW: Zwei Tiere sterben nachdem sie mit einem Feuerlöscher malträtiert wurden.

von
29. November 2018, 12:20 Uhr

Dortmund | Ein Schaf und ein Vogel sind in einem Dortmunder Freizeitpark mit einem Feuerlöscher besprüht und getötet worden.

Nach Polizeiangaben drangen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in ein Indianerzelt, das sogenannte "Big Tipi", ein. Dort entwendeten sie vier Feuerlöscher. Mit den Geräten quälten sie dann die Tiere. Diese wurden später tot aufgefunden.

Die Polizei übernahm die Ermittlungen und bat um Hinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen