Keine Staffel ohne Mobbing : So gehen die GNTM-Finalistinnen mit Hass im Netz um

von 25. Mai 2021, 20:37 Uhr

svz+ Logo
Alex, Romina, Soulin und Dascha stehen im GNTM-Finale. Auf ihrem Weg legten ihnen sogenannte Hater Steine in den Weg. So bahnten sie sich ihren Weg.
Alex, Romina, Soulin und Dascha stehen im GNTM-Finale. Auf ihrem Weg legten ihnen sogenannte Hater Steine in den Weg. So bahnten sie sich ihren Weg.

Im exklusiven Gespräch erzählen die GNTM-Finalistinnen von ihrem Umgang mit Cybermobbing. Als Teilnehmerinnen der Diversity-Staffel sind ihre Angriffsflächen für Hass im Netz groß. Können sie selbstbewusst drüberstehen?

Berlin | Wo sich junge Frauen dem öffentlichen Diskurs aussetzen, sind Beleidigungen und Hassnachrichten nicht weit. Egal ob Daschas Kurven, Soulins syrischer Hintergrund, Alex Geschlechtsidentität oder Rominas Körpergröße – die Finalistinnen der diesjährigen Diversity-Staffel von Germany's Next Topmodel bieten viel Angriffsfläche für Cybermobbing. Im Pressege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite