Nahe Tirol in Österreich : Deutsche Wanderin stürzt im Karwendelgebirge in den Tod

von 28. August 2020, 06:40 Uhr

svz+ Logo
Blick auf das Karwendelgebirge. (Archivbild)
Blick auf das Karwendelgebirge. (Archivbild)

Beim Abstieg der Kaltwasserkarspitze auf 2733 Meter Höhe stürzte die Deutsche 70 Meter in die Tiefe. Ihre Begleiterin wurde gerettet.

Innsbruck | Eine 47-jährige deutsche Wanderin ist bei einer Bergtour im Karwendelgebirge in Österreich tödlich verunglückt. Beim Abstieg von der Kaltwasserkarspitze (2733 Meter) stürzte sie am Donnerstag aus bisher noch nicht geklärter Ursache rücklings 70 Meter in eine enge Steilrinne ab und zog sich dabei tödliche Kopfverletzungen zu, wie die Landespolizeidirek...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite