Immer noch wenig Fahrgäste : Deutsche Bahn will Zug-Kapazitäten wieder weiter ausbauen

Die Deutsche Bahn will ihre Kapazitäten wieder weiter hochfahren.
Die Deutsche Bahn will ihre Kapazitäten wieder weiter hochfahren.

Die Deutsche Bahn will das Zug-Angebot wieder weiter ausbauen. Doch Fahrgäste gibt es noch immer wenige.

von
24. Mai 2020, 20:13 Uhr

Berlin | Wegen massiver Einbrüche bei den Fahrgastzahlen hat die Deutsche Bahn in der Corona-Krise ihr Angebot heruntergefahren. Nun will sie die Kapazitäten sowohl im Fern- als auch im Regionalverkehr allmählich wieder hochfahren und sich dem Normalfahrplan weiter annähern. Wie genau sie dabei vorgeht, will der für den Personenverkehr verantwortliche Bahnvorstand Berthold Huber am Montag erklären. Dem Konzern zufolge waren selbst vor den Lockerungen mindestens zwei Drittel der Fahrten verfügbar. Damit sollte eine Grundversorgung aufrecht erhalten werden.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Live-Ticker

Rückgang um rund 90 Prozent bei den Fahrgastzahlen

Begonnen hat die Bahn mit dem Wiederhochfahren bereits Anfang Mai, vor allem im Regionalverkehr. Seither ist zumindest der Regionalverkehr wieder bei 90 Prozent. Allerdings fahren in der Krise weiter deutlich weniger Menschen Zug. Allein im Fernverkehr sind die Fahrgastzahlen in den vergangenen Wochen Ministerienangaben zufolge um rund 90 Prozent zurückgegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen