Raubtier soll Gärtner angegriffen haben : Der Biss von Steinfeld: Der mutmaßliche Wolfsangriff und die Folgen

von 29. November 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Foto: dpa/Carsten Rehder
Foto: dpa/Carsten Rehder

Ist jetzt genau das passiert, wovor Wolfsgegner schon lange warnen? Ein Raubtier soll im Landkreis Rotenburg in Niedersachsen einen Menschen gebissen haben. Bestätigt sich der Verdacht, könnte das ein Wendepunkt in der Debatte um den Wolf sein.

Tarmstedt | Etwas abseits liegt der Friedhof in der Ortschaft Steinfeld. Vögel zwitschern, Generatoren brummen. Fernsehteams haben hier ihr Lager aufgeschlagen und berichten zum Teil seit den frühen Morgenstunden. Warum? Weil hier am Dienstag ein Gärtner von einem Wolf gebissen worden sein soll. Es wäre der erste dokumentierte Angriff eines Wolfes auf den Me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite