Verbotene Versammlungen : Demos gegen Corona-Politik: Berliner Polizei prüft Gewaltvorwürfe

von 05. August 2021, 19:32 Uhr

svz+ Logo
Polizisten sollen bei den verbotenen Demonstrationen der 'Querdenker'-Szene zu viel Gewalt angewendet haben.
Polizisten sollen bei den verbotenen Demonstrationen der "Querdenker"-Szene zu viel Gewalt angewendet haben.

Polizeibeamte sollen bei den verbotenen "Querdenker"-Demonstrationen in Berlin zu gewaltsam vorgegangen sein. Nun werden diese Vorwürfe überprüft.

Berlin | Nach den Auseinandersetzungen bei illegalen Versammlungen von Gegnern der Corona-Politik in Berlin sieht sich die Polizei dem Vorwurf übermäßiger Gewalt ausgesetzt. Bislang seien entsprechende Anzeigen "im mittleren zweistelligen Bereich" eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag, nachdem die "Berliner Zeitung" berichtet hatte. Diese wür...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite